Kreis der Völker

Aus SolabarWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Kreis der Völker


Der Kreis der Völker wurde keinen Monat nach dem großen Rumms, wie die Sinar den Wopp nennen, gegründet. Die Herrscher der Reiche Sarer, Darelendran, Gavelaius, Marend, Landev und Zingar einigten sich eilig nach dem ersten Auftauchen der Botschafter - Fennor aus Begons Sippe und Walock aus dem Clan der Rußerer - der Elben und Zwerge Thrumumbahrs darauf, dass sie einen Anlaufpunkt für all das neue Wissen brauchen. Sie kamen überein, dass ein Ort geschaffen werden sollte an dem sich jeweils eine Vertrauensperson von ihnen aufhält. Diesen Ort und diese Personen tragen die Bezeichnung Kreis der Völker. Die Mitglieder sind mit weitreichenden Rechten ausgestattet.


In den Kreis der Völker wurden von den Sinar entsandt:


In den Kreis der Völker wurden von den Völkern Thrumumbahrs entsandt:

  • Fennor von den Elben Thrumumbahrs
  • Walock von den Zwergen Thrumumbahrs
  • Leade und Legid von den Aijnan


Der Kreis der Völker entsandte Botschafter an alle Völker Thrumumbahrs:

An die Aijnan nach Ahinjamuhr:


An die Vogelreiter in die nördliche Steppe:


An die Elben in die Stadt Elothinath


An die Zwerge in die Stadt Kazâritrim