Darelendran

Aus SolabarWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Gebiet und Kultur der Darelendran

Darelendran erstreckt sich auf einer großen Halbinsel weit in das Meer hinaus. An der Küste senkt sich das Sassar-Gebirge an einigen Stellen bis zum Wasser hinunter und ermöglicht so die Anlage von fünf Häfen, die zum Reich Darelendran gehören. Die Größte ist dabei die Hauptstadt Talentar, welche an der Spitze der Halbinsel liegt und die sich als Perle des Reiches den Gebirgshang hinauf erstreckt. Weitere Städte sind: Alaelonna, Laranwa, Soleas und Zalilind. Das Inselchen Mivyan ist der Küste vorgelagert und von einer hartnäckigen Truppe Piraten besetzt.

Regiert wird das Reich vom Prinzipal. Jeder Stadt, oder jedem Gebiet ist ein Honor vorgesetzt.

Die Darelendran sind ein stürmisches Volk, das munter und sonnig ist vom Gemüt, ganz so wie das Wetter. Sie sind gute Seeleute und Schiffsbauer. Mindestens jeder zweite des Volkes lebt irgendwie von der Seefahrt und dem Handel, der damit zusammenhängt.

Für Darelendran wurde vom Prinzipal Montasar del Flammenschlag in den Kreis der Völker entsandt.