Farac

Aus SolabarWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Farac

Farac ist ein Vicya und der Waffenmeister er Ersten des Erstens Hauses in Barrazatam bevor sein Volk von der Dämonin der Seevicya verführt und zu den Seevicya wurde. Er ist von großer, kräftiger Statur und trotzdem hat er die Gewandtheit, die so typisch für sein Volk ist. Das silbrig weiße Haar trägt er zumeist kurz geschnitten. Sein Alter hat für ihn und sonst auch niemanden mehr eine wirkliche Relevanz, da er schon mit den Völkern von Galat bei der großer Immigration nach Balapur ausgewandert war.

Farac ist seiner Oberin Loremarie treu ergeben. Und das seit Jahrtausenden. So verwundert es auch wenig, dass nur er und sie gefangen gesetzt und dem Tode überlassen wurde, nachdem die Intrige der Dämonin der Seevicya zur vollen Blüte reifte, das Volk Barrazatam verließ und der Dämonin auf die See folgte, wo sie zu den Seevicya wurden. Er war eine treibende Kraft, als sie sich aus der Gefangenschaft befreiten und begleitete sie durch all die Wirren der folgenden Jahre. Und natürlich verließ er sie nicht, als sie an Bord der Meydie ging. Er lernte Kapitän Thalgan kennen und erkannte in ihm einen wichtigen Verbündeten, wie er auch erkannte, dass andere Freunde sein könnten und dass das Leben mit den Bräuchen Der Vicya auch seine Nachteile hatte. So wurde er letztendlich ein Teil der Mannschaft, denn alles Waffentraining und sogar ein Teil des Magietrainings obliegt ihm.