Turm der Weisen Frauen

Aus SolabarWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Der Turm der Weisen Frauen


Der Turm der Weisen Frauen ist das weithin sichtbare Wahrzeichen Ahinjamuhrs und wurde anfangs des Jahres 2 ndW errichtet. Er befindet sich im Westen der Stadt, von einem großen Platz umgeben, der an einen Park erinnert. Dort wurden Bäume, Büsche und Blumen angepflanzt, um das ganze augenfreundlicher zu gestalten. Seine Grundfläche ist kreisrund, mit einem Durchmesser von fast 50 Schritt. Er schießt fast 150 Schritt in den Himmel. Nach oben hin verjüngt sich der Turm, bis er fast nur noch 20 Schritt im Durchmesser hat. Es gibt aber keine Spitze. Die Spitze bildet ein Kreisrunder Teller mit 60 Schritt Durchmesser. Er ist zwei Stockwerke hoch und bildet das Zentrum der Weisen Frauen Thrumumbahrs. Der Turm wurde, nach den Plänen und Vorschlägen von Bendhia, von den Weisen Frauen aus Sand erschaffen. Die Räumlichkeiten im Inneren wurden in erster Linie unter Nirajahs Anleitung angelegt.

Durch ein Portal gelangt man in das Innere des Turmes. Das Erdgeschoss wird vollständig von der Empfangshalle eingenommen und von der breiten Treppe, die weiter nach oben führt. In der Empfangshalle befindet sich die Anmeldung, bei der sich jeder Besucher melden muss. Dort kann er sein Anliegen vorbringen, das dann von der jungen Frau, meist eine Anwärterin zur Weisen Frau, weitergegeben wird.

Auf dem Weg nach oben, liegen regelmäßig Räume, die wohl nie ein Besucher sehen wird. Diese Räume dienen der Übung, Erprobung neuer Techniken und der Ausbildung.

Im untersten Stockwerk des Tellers befindet sich die Bibliothek der Weisen Frauen, sowie die Artefaktekammer.

Im obersten Stockwerk, befindet sich der wichtigste Teil des Turmes: Der Rat der Weisen Frauen. Hier kommen die führenden Weisen Frauen ihrer Professionen zusammen um Rat zu halten. Der Rat ist ringsherum verglast, so dass die Sitzenden einen wundervollen Ausblick über die Stadt haben.