Trockenes Land

Aus SolabarWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Das Trockene Land


Das Trockene Land ist ein sich erst vor kurzem gebildeter Landstreifen direkt um die Mauern Albarons. Er ist umschließt die Stadt vollständig auf einer Breite von etwa 2 Stadien. Gebildet hat er sich nach der Heilung eines gewaltigen Kristalls, der sich in einer Tiefe von etwa 250 Schritt direkt im Zentrum unter Albaron befindet.

Da trockenes Land in Albaron ein besonderes Gut ist, ist es auch nicht weiter verwunderlich, dass dort umgehend mit der Besiedlung begonnen wurde. Zum einen strömen dort Arme der Stadt hin, aber auch Neusiedler und Weißelben, wie auch Goldbergzwerge der Palastwache lassen sich dort nieder.