Vyda

Aus SolabarWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Vyda


Die Vyda sind so gesehen eine militärische Einheit, die in fast allen vicyaischen Häusern vorhanden ist. Jedoch gehört ihre Entstehung zu einer der wohl frevelhaftesten und grausamsten Taten der Vicya überhaupt.

Bei den Vyda handelt es sich um in Ungnade gefallene, meist männliche Vicya. Ihnen wird der Unterleib knapp unterhalb des Nabel abgetrennt und der Oberkörper auf den Körper einer kultisch erschaffenen Riesenspinne geflanscht und verbunden. Somit ist ein Vyda ein künstlich erschaffenes, aber natürliches Lebewesen. Jedoch bleibt der Vorgang nicht ohne Folgen, denn dieser Verbindung zweier Körper sorgt im Geiste des ursprünglichen Vicyas in 99% aller Fälle zu Schizophrenie und Wahnsinn. Dies ist aber durchaus gewollt, denn so werden die magischen Kräfte des Ur-Vicyas exponentiell gesteigert.

Ein einziger Vyda ist eigentlich nichts anderes, als eine furchtbare Kampfmaschine. Der Leib der Spinne ist mit herkömmlichen Waffen kaum zu zerstören, die Klauen aber können einen Angreiferkörper in wenigen Lidschlägen zerfetzen. Mit magischen Angriffen muss aber ebenso gerechnet werden, die obendrein sehr stark sein können. Der einzige, wirkliche Schwachpunkt eines Vyda ist der Kopf. Somit ist klar, dass ein einziger Vyda es durchaus mit einer Hundertschaft Krieger aufnehmen kann und doch als Sieger vom Felde geht, wenn die Hundertschaft keine Unterstützung durch Magier und sehr gute Bogenschützen oder Speerwerfer hat.